Aranui 5 im Hafen von Papeete

Einschiffung auf die Aranui 5 morgens um acht Uhr

So ungewöhnlich die Aranui 5 als kombiniertes Fracht- und Passagierschiff ist, so ungewöhnlich ist auch die Einschiffung: Morgens um 8 Uhr sind wir bereits an Bord, um 12:30 Uhr fahren wir in Richtung Tuamotu-Archipel ab.

Schon beim Einsteigen werden wir mit einem Lei, der traditionellen Blumenkette, und tahitianischer Musik empfangen. Später gibt’s am Pooldeck eine Begrüßungs-Show einer Tanz- und Musik-Gruppe von den Marquesas Islands, die mit uns von Tahiti bis dorthin mitfahren.

Polynesische Tanz- und Musik-Show zur Begrüßung
Polynesische Tanz- und Musik-Show zur Begrüßung

Den Tag verbringen wir mit der Erkundung des Schiffs, einem Vortrag zu den kommenden Tagen im Tuamotu-Archipel und einem Ausblick auf die Marquesas. Wir holen und Schnorchel und Flossen zum Schnorcheln im Fakarava-Atoll ab, wo auch drei der besten Tauchspots der Welt zu finden sind.

Und wir genießen zum ersten Mal die offenbar sehr leckere Küche der Aranui 5. Mittags gibt es Mahi-Mahi mit einer Vanille-Sauce. Die Kombination klingt ein ungewohnt, ist tatsächlich aber sehr fein.

Sonnenuntergang auf dem Weg zum Tuamotu-Archipel
Sonnenuntergang auf dem Weg zum Tuamotu-Archipel

Zum Sonnenuntergang sitzen wir bei einem tropischen Cocktail am Heck der Aranui 5, hören der polynesischen Livemusik zu und lassen uns sanft in Richtung Fakarava schaukeln.

Anmerkung: Mit Internet-Versorgung sieht es hier nicht sonderlich gut aus. Der nächste Beitrag könnte also ein wenig auf sich warten lassen. Auf Instagram und Facebook wird es aber einige aktuelle Bilder geben. Blogbeiträge und mehr Bilder liefere ich nach, sobald die Internet-Anbindung wieder hergibt …

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf Einladung von Aranui Cruises mit zusätzlicher Unterstützung durch Air Tahiti Nui und Tahiti Tourisme.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de reist auf Einladung von Aranui Cruises mit zusätzlicher Unterstützung durch Air Tahiti Nui und Tahiti Tourisme.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

2 Kommentare zu “Einschiffung auf die Aranui 5 morgens um acht Uhr

  1. Wie wohnt es sich denn auf der Aranui 5 im Vergleich zu sonstigen Kreuzfahrtschiffen? Ich bin nicht so der Kreuzfahrer (mag keine Menschenmassen oder Pauschalreisen), aber für die Südsee scheint mir das erwägenswert, als Transportmittel…

  2. Matthias, ich schreibe noch einen ausführlichen Beitrag zum Schiff selbst. Aber schonmal vorweg: Die Kabinen sind nicht riesig und auch nicht luxuriös, können aber im Vergleich zu anderen Kreuzfahrtschiffen gut mithalten. Essen ist sehr gut, auch wenn ich persönlich mir mehr regionale Gerichte gewünscht hätte. Und mit gerade einmal etwas mehr als 200 Passagieren ist die Atmosphäre auch sehr angenehm und familiär; also keine Sorge, das kann man auch als Pauschalreise-Phobiker gut überleben ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.