Pinguin-Küken

Eselspinguine sind geduldiger und toleranter als Zügelpinguine, sind neugieriger auf Touristen und streiten untereinander seltener. Auf Neko Island sind wir sehr nahe an einige Eselspinguine herangekommen, die sich überhaupt nicht stören lassen – im Gegenteil: Manche kommen sogar neugierig auf eine zu, wenn man sich ruhig auf einen Felsen setzt und wartet.

Eselspinguin- Küken auf Niko Island
Eselspinguin- Küken auf Niko Island

Faszinierend und mit Worten kaum zu beschreiben ist aber das Gefühl, die Pinguin-Küken zu beobachten, die sich teils unter den Bauch der Mutter oder des Vaters (die sich im Nest abwechseln) kuscheln, oder auch schonmal die ersten kleinen Ausflüge versuchen. Freilich immer unter der nervösen Aufsicht der Eltern, denn Raubmöwen kreisen immer wieder über der Kolonie und erbeuten immer wieder einen der kleinen Kerlchen, wenn die Pinguin-Eltern nicht aufpassen oder von einem zweiten Raubvogel abgelenkt werden.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf Einladung der Compagnie du Ponant, die Hälfte der Kosten für Anreise und das Vorprogramm in Buenos Aires und Ushuaia trägt cruisetricks.de selbst.
hier geht's weiter: Die Jagd nach Futter ... >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.